Säure-Basen-Regulation Saarland

In der Naturheilkunde gilt der Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes im Körper als wichtige Grundlage zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit.

Unsere heutigen Ernährungsgewohnheiten (hoher Fleischanteil, Weißmehl, Zucker, Alkohol, Kaffee) wirken sich in der Regel negativ auf das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper aus. Sie führen zu Übersäuerung. Einige Zeit kann der Körper hohe Säureanteile neutralisieren, indem er Basen aus dem Bindegewebe, den Blutgefäßen und den Knochen als „Puffer“ nimmt. Auf Dauer werden dem  Körper dadurch aber wichtige Mineralstoffe entzogen. 

Eine Übersäuerung kann die eigentliche Ursache für Erschöpfung und eine Vielzahl von Krankheiten und Störungen sein, wie zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen
  • Konzentrationsstörungen
  • Bluthochdruck
  • Diabetes mellitus
  • chronische Müdigkeit
  • Vitalitätsverlust
  • Ermüdung von Körperfunktionen
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen im Bewegungsapparat: Knochen, Gelenke, Verspannungen, Rückenschmerzen
  • Hauterkrankungen
  • Allergien

Zur Regulation des Säure-Basen-Gleichgewichtes setzen wir unterschiedliche Maßnahmen ein, je nach Krankheitsbild und Grad der Übersäuerung. Geeignet sind dabei insbesondere Verfahren, die für Entgiftung und Entlastung sorgen, wie zum Beispiel das Heilfasten und die Colon-Hydro-Therapie. Auch eine Ernährungsumstellung und Procain-Basen-Infusionen helfen weiter.

Der Säure-Basen-Regulierung kommt zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit besondere Bedeutung zu. Die Diagnose erfolgt mithilfe eines modernen Stoffwechselfunktionstests.

Besuchen Sie unsere Rubrik

Lebensweisheiten