Ohrakupunktur – Unterstützung Raucherentwöhnung, Abnehmen, Saarland

Wir wenden die Ohrakupunktur in unserer Praxis zur Unterstützung in der Nikotinentwöhnung und beim Abnehmen an. Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige westliche Form der Akupunktur. Sie wurde entwickelt von dem französischen Arzt und Physiker Paul Nogier (1908 – 1996). 

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) geht davon aus, dass der Körper von Energiebahnen (Meridianen) durchzogen ist, durch die Lebensenergie (Qi) fließt. Das Qi hat steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen. Ist der Energiefluss in den Meridianen gestört, entstehen Krankheiten. So die Lehre der TCM. 

Bei der Akupunktur werden feinste Akupunkturnadeln an genau festgelegten Stellen (Foramina) gesetzt. Dadurch können Blockierungen gelöst und das Fließen des Qi wieder verbessert werden. 

Nogier und seine Nachfolger gehen in der Entwicklung der Ohrakupunktur (auch Aurikulotherapie nach Nogier genannt) davon aus, dass die Körperoberfläche, das Muskel- und Skelettsystem sowie die inneren Organe auch im Ohr repräsentiert werden. Durch Setzen von Nadeln an entsprechenden Punkten am Ohr können Regulationsstörungen ausgeglichen werden, vergleichbar der klassischen Akupunktur.

Besuchen Sie unsere Rubrik

Lebensweisheiten