Abnehmen – Abnehmprogramme – gesundes Abnehmen

Sie möchten gesund und nachhaltig abnehmen? In unserer Gemeinschaftspraxis in Mettlach-Orscholz bieten wir Ihnen ärztlich begleitete Abnehmprogramme, die Ihrem Tagesablauf individuell angepasst sind.

Übergewicht und Adipositas (Körpermasseindex, BMI > 30) sind ein weitverbreitetes Phänomen. Oft steht ein Zuviel an Pfunden im engen Zusammenhang mit einer Reihe sogenannter Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen und andere.

Übergewicht und insbesondere krankhaftes Übergewicht erhöht das Risiko für Herzinfarkte, Arteriosklerose (Arterienverkalkung), Schlaganfälle, Arthrosen, Gicht, Krebs, degenerative Wirbelsäulenerkranungen, chronische Atemprobleme und vieles andere mehr. Auch eine Verminderung der kognitiven Leistungsfähigkeit sowie Demenz und Alzheimer werden in ihrer Entstehung ebenfalls in Zusammenhang mit Übergewicht gebracht.  

Wann immer es möglich ist und vom Patienten gewünscht, versuchen wir in die Behandlung oben erwähnter Erkrankungen eine Gewichtsreduktion in die Therapie einzubeziehen. Dabei geht es nicht darum, partout das Normalgewicht zu erreichen, sondern den Stoffwechsel generell zu entlasten. Wer sein Übergewicht lediglich um 10 Prozent reduziert, profitiert gesundheitlich überproportional. Bereits einige Kilogramm Gewichtsreduktion verbessern in der Regel deutlich die Leber- und Blutfettwerte.

Neueste Stoffwechselerkenntnisse

Die meisten Menschen mit Übergewicht haben bereits eine Vielzahl an Diäten ausprobiert. Den wenigsten gelingt allerdings ein nachhaltiger Gewichtsverlust. Der Jo-jo-Effekt bringt bei vielen nach der Diät mehr Gewicht auf die Waage als vorher.

Was viele Betroffene nicht wissen, ist, dass ihr Stoffwechsel gar nicht richtig funktioniert und dadurch ein erfolgreiches Abnehmen so gut wie nicht möglich ist.

Mangelnde Nährstoffe, Umweltgifte im Gewebe, eine überlastete Leber oder eine nicht-alkoholische Fettleber, allgemeine Stoffwechselstörungen, Darmprobleme oder unerkannte Krankheiten – all’ dies können Ursachen für einen nicht intakten Stoffwechsel sein.

Im Rahmen unserer Abnehmtherapien überprüfen wir zunächst mit einer Stoffwechselfunktionsanalyse, ob und wenn ja, wie der Stoffwechsel aus der Balance geraten ist.

Von Colon-Hydro-Therapie bis Leberfasten

Je nach Analyseergebnis empfehlen wir geeignete Maßnahmen zur Stoffwechselregulation. Dies können zur Darmreinigung und Sanierung die Colon-Hydro-Therapie, zur Entgiftung und Entschlackung die Detox-Therapie und/oder eine Säure-Basen-Regulation sein. Eine der modernsten und erfolgreichsten Methoden, den Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist das Leberfasten. Es berücksichtigt neueste Stoffwechselerkenntnisse. Wir gehören zu den ersten Praxen in Deutschland, die das Leberfasten nach Dr. Worm modifiziert zur Behandlung der nicht-alkoholischen Fettleber einsetzen. Das heißt, wir ergänzen das Leberfasten nach Dr. Worm beispielsweise mit Bitterstoffen zur Unterstützung der Leber oder mit zusätzlichen naturheilkundlichen Maßnahmen nach Hildegard von Bingen.

Die nicht-alkoholische Fettleber ist ein weit verbreitetes Phänomen. Rund 30 Prozent aller Erwachsenen und rund 90 Prozent aller Diabetiker und Übergewichtiger leiden unter einer nicht-alkoholischen Fettleber – ohne es zu wissen.

Unsere Abnehmprogramme bedeuten ein gesundes Abnehmen ohne Hungern unter ärztlicher Anleitung und Kontrolle. Wir vereinbaren gemeinsam mit Ihnen realistische Abnehmziele und berücksichtigen Ihren individuellen Tagesablauf.

Wir empfehlen allen Übergewichtigen im Zusammenhang mit folgenden Erkrankungen ein Abnehmen als zusätzliche Therapiemaßnahme:

  • Bluthochruck
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Metabolisches Syndrom)
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Diabetes mellitus (Altersdiabetes, Zuckerkrankheit)
  • Arteriosklerose
  • Arthrose
  • Schlafapnoe-Syndrom

Besuchen Sie unsere Rubrik

Lebensweisheiten