Spenglersan-Test – Blutuntersuchung Abwehrkräfte

Der Spenglersan-Test ist ein einfach durchzuführender Bluttest, der Auskunft über den Zustand des Immunsystems gibt. Die wissenschaftliche Basis für den Test lieferte der Schweizer Arzt Dr. med. Carl Spengler.

Zur Durchführung des Tests werden spezielle sogenannte Spenglersan-Testsubstanzen (Kolloide) auf eine Folie aufgebracht und dem Patienten wenige Milliliter Blut abgenommen. Die unterschiedlichen Testsubstanzen werden mit jeweils einem Tropfen Blut vermischt. Die Reaktion des Blutes auf die Substanzen gibt Aufschluss über die Reaktion des Immunsystems. Verklumpt das Blut, ist der Test positiv und das entsprechende Spenglersan-Kolloid kann zur Therapie gezielt eingesetzt werden. Das Immunsystem beziehungsweise die Abwehrkräfte werden angeregt.

Ein Spenglersan-Bluttest ist besonders zu empfehlen, wenn die Ursache einer Erkrankung unklar und schwer zu definieren ist. Die Untersuchung liefert gezielte Hinweise auf die Art der Erkrankung und die sich daraus ableitende Therapie.

Da der Test einfach und beinah schmerzlos (Blutabnahme) ist, ist er auch bestens für Kinder geeignet. 

Besuchen Sie unsere Rubrik

Lebensweisheiten